Brand Control logo

Machen Sie es leichter, Ihre Marke zu leben, als sie zu ignorieren.

Content Enablement Logo

Machen Sie es einfach, die richtigen Inhalte mühelos zu finden.

Content Creation logo

Maximale Effizienz bei der Erstellung von Präsentationen.

Document Automation Logo

Optimiert den Prozess der Dokumentenbearbeitung und -zusammenstellung.

People

Erfahren Sie mehr über unsere Kunden und ihre Erfolgsgeschichten

Gears

Integrieren Sie empower® mit Ihren bestehenden Anwendungen

Blog

Erhalten Sie praktische Office-Tipps, inspirierende Geschichten und exklusive Markteinschätzungen zur MS-Office-Welt

E-Books

Finden Sie MS-Office-bezogene Leitfäden, E-Books, Whitepaper, Videos, Infografiken und mehr e 

Asset_Library

Alles, was Sie zu den Themen der MS Office-Welt wissen sollten. Übersichtlich zusammengefasst.

Office_Study

Laden Sie unsere große Office Software Studie herunter und erfahren Sie, was die größten Probleme bei der Office-Arbeit sind und wie man sie löst - durchgeführt von Nielsen

Powerpoint_Study

Laden Sie unsere große PowerPoint Studie herunter -  durchgeführt von Nielsen

Support

Unsere Support ist immer für Sie da. Sie können sich auch an unser Help Center wenden. 

Best_Practice_Series

Unsere "empower Best Practice"-Reihe zeigt Anwendungsbeispiele in kurzen 15-minütigen Videos

Company

Erfahren Sie mehr über unsere Werte und warum wir jeden Morgen aufstehen

Microsoft_Partnership

Erfahren Sie mehr über unsere einzigartige Beziehung zu Microsoft

Press

Ein Überblick über die Pressemitteilungen über empower

Contact

Kontaktieren Sie uns jederzeit, wenn Sie Fragen oder Rückmeldungen haben.

Slide_Protection

Ihre Daten sind bei empower® privat und sicher.

Career

Informieren Sie sich jetzt über die wichtigsten Gründe für eine Karriere bei uns! Bewerben Sie sich jetzt!

Ihr Guide für ein gelungenes Rebranding

24.06.2021

Apple, Microsoft, Coca-Cola oder Amazon – keine große Marke kommt um das Thema Rebranding herum. Auch kleinere Marken wollen häufig ihren Außenauftritt neu gestalten und entscheiden sich daher für ein Rebranding. Warum und wann ein Rebranding für Sie erforderlich ist und wie Sie ein Rebranding erfolgreich umsetzen, erfahren Sie hier.

Dieser Artikel gibt Ihnen alles an die Hand was Sie zum Thema Rebranding wissen müssen. Mit dieser Übersicht können Sie auch gerne zu einzelnen Bereichen springen.

  1. Rebranding - was ist das eigentlich?
  2. Wann ein Rebranding sinnvoll ist
  3. Die 5 Schritte des Rebranding Prozesses
  4. Beispiele für Rebranding aus der Praxis
  5. 7 Schritte von der Rebranding-Strategie bis zur Umsetzung
  6. Herausforderungen beim Rebranding mit MS Office
  7. Das erfolgreiche Rebranding mit empower®

Rebranding - was ist das eigentlich?

Rebranding ist die Neuorientierung einer etablierten Marke mit dem Ziel, das öffentliche Bild der Marke zu ändern. Dabei wird das Markenbild durch Anpassungen des Außenauftritts der Marke neu ausgerichtet. Markenname, Logos, Design oder sogar das gesamte Markenkonzept können angepasst werden.

Ein Rebranding kann dabei laut oder leise stattfinden. Bei einem lauten Rebranding wird dieses explizit nach außen kommuniziert, während ein leises ohne eine explizite Kommunikation stattfindet.

Wann ein Rebranding sinnvoll ist

Die Gründe für ein Rebranding können zahlreich sein. In jedem Fall sollte der Prozess gut durchdacht und geplant werden, da ein unüberlegtes Rebranding einer Marke durchaus auch schaden kann. Es kann sinnvoll sein, über ein Rebranding nachzudenken, wenn

  • das Image der Marke negativ behaftet ist,
  • die Marke sich schwertut, sich am Markt zu etablieren,
  • sich die Marke zu wenig von Konkurrenten unterscheidet,
  • Kundschaft und Mitarbeitende sich nicht mehr mit der Marke identifizieren,
  • sich die Ausrichtung der Marke geändert hat,
  • das Design nicht mehr zeitgemäß ist,
  • die Marke wieder ins Gedächtnis der Kundschaft gerufen werden soll,
  • ein inkonsistentes Markenbild die Corporate Identity durchzieht.

Der Rebranding Prozess Schritt-für-Schritt

Nachdem die Entscheidung für ein Rebranding gefallen ist, folgt der eigentliche Rebranding Prozess. Dieser Prozess ist ein komplexes Unterfangen und kann schnell einschüchternd und abschreckend wirken.

Um Ihnen einen möglichst einfachen Startpunkt für Ihr Rebranding zu ermöglichen haben wir den Rebranding Prozess in 5 Schritte aufgeteilt: Analyse, Planung, Design, Briefing und Rollout. Finden Sie in unserem Artikel zum Rebranding Prozess heraus was in jedem Schritt zu beachten ist und wie Sie Ihr Rebranding ins Rollen bringen.

Beispiele für Rebrandings aus der Praxis

Um sich die Auswirkungen, Möglichkeiten und Risiken eines Rebrandings näher zu verdeutlichen, ist es sinnvoll, sich Beispiele aus der Praxis anzusehen. Natürlich kann das Rebranding einer Marke nicht lückenlos auf eine andere übertragen werden, dennoch können und sollten Sie aus den Erfahrungen und Fehlern anderer Marken lernen. Wir haben für Sie 3 Beispiele für erfolgreiche und weniger erfolgreiche Rebrandings zusammengestellt:

  • Das Beispiel Microsoft zeigt gut, dass auch in großen Unternehmen und bei etablierten Marken Rebrandings stattfinden. In der folgenden Grafik ist die Entwicklung des Microsoft-Logos zu sehen:

rebranding guide beispiel microsoft

  • Ein unüberlegtes Rebranding kann durchaus auch schiefgehen. So hat die Fruchtsaft-Marke Tropicana durch das Re-Design ihres ikonischen Getränkekartons Umsatzeinbußen im zweistelligen Millionenbereich verkraften müssen.
  • Der Großkonzern Merck zeigt, wie Rebranding funktioniert – sowohl in der Konzeption als auch operativ. 2015 wurde das gesamte Corporate Design neu aufgestellt, um ein zeitgemäßeres, bunteres Markenbild zu vermitteln.

rebranding guide beispiel merck

Am Beispiel von Merck ist zudem zu sehen, wie empower® bei konzernweitem Rebranding hilft. Dies sorgt einerseits für einen sorgenfreien Übergang und andererseits wird verhindert, dass Dokumente mit dem alten Corporate Design weiterhin verbreitet werden.

7 Schritte von der Rebranding-Strategie bis zur Umsetzung

Ein Rebranding ist ein komplexer Prozess, der nicht von heute auf morgen erfolgen sollte. Alle Schritte müssen gut überlegt sein und sorgsam durchgeführt werden, um Probleme zu vermeiden. Wir haben daher 7 Schritte formuliert, anhand derer Sie sich bei Ihrem Rebranding orientieren können:

  1. Mission, Vision und Werte ermitteln
  2. Ganzheitliche Rebranding-Strategie entwickeln
  3. Bestehende Brand-Elemente evaluieren
  4. Markt und Marktbegleitende ausforschen
  5. Rebranding-Strategie und deren Umsetzung im Team planen
  6. Rebranding-Projekt konsequent managen
  7. Neue, aufgefrischte Marke kommunizieren

Sie sollten das individuelle Ziel des Rebrandings dabei nie aus den Augen verlieren. Welche Ziele überhaupt hinter einem Rebranding stecken können und was dabei zu beachten ist, zeigt Ihnen unser Artikel zur Rebranding-Strategie im Detail.

Herausforderungen beim Rebranding mit MS Office

Sollten Sie sich für ein Rebranding entscheiden, gibt es einiges zu beachten, damit dieses auch erfolgreich verläuft. So kann ein Relaunch des Corporate Designs schnell zur Mammutaufgabe werden. Gerade hier fallen viele operative Aufgaben an, um das neue Design auch markenweit und lückenlos umzusetzen. Folgende 4 Herausforderungen erwarten Sie bei einem Rebranding:

  1. Zahlreiche Office-Programme müssen auf das neue Corporate Design hin optimiert werden.
  2. Neue Designvorlagen müssen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden.
  3. Bestehende Dokumente und Inhalte müssen an das neue Design angepasst werden.
  4. Auf zukünftige Relaunches des Corporate Designs sollte man sich rechtzeitig einstellen, um später Arbeitsaufwand einzusparen.

Insbesondere hier kann Ihnen empower® eine große Hilfe sein. Die zahlreichen Herausforderungen beim Relaunch des Corporate Designs meistern Sie mit empower® mit Leichtigkeit.

Das erfolgreiche Rebranding mit empower®

Wie die Herausforderungen zeigen, gibt es insbesondere operativ in Bezug auf Office-Programme im Rahmen eines Rebrandings viel zu tun. Hierfür bietet empower® durchdachte Softwarelösungen an. Diese sorgen dafür, dass der Umsetzung Ihres Rebrandings nichts mehr im Wege steht.

Durch unsere Add-ins wird sichergestellt, dass auf allen Ebenen das neue Corporate Design umgesetzt wird. So lassen sich beispielsweise bestehende Präsentationen einfach auf Ihr neues Corporate Design übertragen. Dies spart viel wertvolle Arbeitszeit, da bestehende Präsentationen nicht erst umständlich umgestaltet werden müssen, sondern direkt zur Verfügung stehen. So können sich Ihre Mitarbeitende voll auf inhaltliche Aspekte konzentrieren und müssen sich nicht mit operativen Aufgaben plagen.

Rebranding nach M&A Whitepaper

Diese Artikel könnten Ihnen gefallen

Diese Artikel zum Corporate Design